Persönlich

Passion

Manche sind Spielernaturen. Andere lösen Kriminalfälle. Ich knacke gerne Sprachen und mag interpretieren, was für Uneingeweihte kauderwelsch klingt. Mein breites Berndeutsch hat mir meine Mutter in die Wiege gelegt. Als Dreijähriger war ich plötzlich von Tessiner Kindern umzingelt, als Jugendlicher musste ich mich mit welschen Spielkameraden herumschlagen, später begeisterten mich ein paar tote Sprachen, dann kam ein wenig Russisch dazu und neuerdings zieht mich Ungarisch in seinen Bann. Im Maturazeugnis von 1983 steht auch für Englisch die Bestnote, emotionale Spuren hat das Allerweltsidiom jedoch kaum hinterlassen.